Veranstaltungen

Tag der Heilbronner Geschichte am Donnerstag, 19. September 2019: auf dem Gelände der Bundesgartenschau

Das Haus der Stadtgeschichte Heilbronn ist auf der BUGA zu Gast. Wir geben einen kleinen Einblick in die Geschichte des BUGA-Geländes und eine Lesung führt uns zurück in die Zeit vor 160 Jahren. Die Interessenkreise Heimatgeschichte von Frankenbach, Klingenberg, Neckargartach und Sontheim beteiligen sich ebenfalls und stellen auf unterhaltsame Weise ihre Ortsteile vor.

Unser Programm

10:30 Uhr  Geschichten-Spaziergang durch den Campuspark zur Wilhelmschleuse
mit Annette Geisler (Stadtarchiv)
Treffpunkt Eingang Innenstadt (auf dem BUGA-Gelände)

11:30 Uhr  Zur Geschichte der Schleuse, der Häfen und des Geländes
mit Achim Frey (Stadtarchiv)
Treffpunkt Erzählpfad an der Wilhelm-Schleuse

12:15 Uhr  Vor 160 Jahren: Ein Kaufmannslehrling in Heilbronn (Lesung)
mit Walter Hirschmann (Stadtarchiv)
Treffpunkt Garten der Heilbronner

13:15 Uhr  Geschichten aus Sontheim
mit Wolfram Rudolph (Sontheimer Offene Kreis)
Treffpunkt Garten der Heilbronner

14:15 Uhr  Auswanderung anno 1817
mit Annette Geisler (Stadtarchiv)
Treffpunkt Erzählpfad, Station Auswanderung (an der Wilhelm-Schleuse)

15:00 Uhr  Wir Klingenberger
mit Ruth Kinbacher und Dr. Gerhard Remmele (Ortskartell Klingenberg)
Treffpunkt Garten der Heilbronner

16:00 Uhr  Mei Neggargardich – eine Liebeserklärung an Neckargartach
mit Uwe Mettendorf (Arbeitskreis Heimat und Kultur Neckargartach)
Treffpunkt Garten der Heilbronner

17:00 Uhr  Unser Frankenbach
mit Helga Schillinger (Interessenkreis Heimatgeschichte Frankenbach)
Treffpunkt Garten der Heilbronner
 

Um 18:30 Uhr schließt sich die „Heilbronner Stunde“ des Freundeskreises der BUGA an, Thema wird der Fußball in Heilbronn sein.

 

Stolpersteine in Heilbronn

Am 1. Juli 2019 hat Gunter Demnig zum 12. Mal Stolpersteine für Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung in Heilbronn verlegt. Es liegen nun insgesamt 178 Steine an 66 Stellen in der Stadt. Informationen zum Projekt und zu den Lebensläufen der Menschen, an die die Stolpersteine erinnern, finden sich auf der Webseite des Projekts: www.stolpersteine-heilbronn.de

Dort findet sich auch ein interaktiver Stadtplan, der eine Übersicht über dieses "Netz der Erinnerung" bietet.

 

Ab 3. Mai: Ausstellung auf der Galerie

Auf unserer Galerie zeigen wir ab dem 3. Mai eine neue kleine Wechselausstellung. Zu sehen sind einige alte Pflanzen- und Gartenbücher aus dem Bestand unseres Stadtarchivs. Dazu gehören das bedeutende Kräuterbuch von Leonhart Fuchs aus dem Jahr 1543 und das maßgebliche Werk von Christian Cai Lorenz Hirschfeld zur Theorie der Gartenkunst aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Außerdem präsentieren wir Fotos, die von den Fotografinnen unseres Stadtarchivs aktuell in den Heilbronner Gärten und Grünanlagen aufgenommen worden sind.