Veranstaltungen

Die 1990er Jahre in Heilbronn – Zehn Heilbronner Wissenspausen

Vom 6. bis 10. und 13. bis 17. Juli 2020 – jeweils ab 12.30 Uhr im Deutschhof

Auch in diesem Jahr findet die Wissenspausen-Reihe statt – wenn auch unter etwas anderen Bedingungen. Wie bisher beginnen die einzelnen Wissenspausen um 12.30 Uhr unter freiem Himmel im Innenhof des Deutschhofs. Ein Schlechtwetter-Ausweichquartier gibt es in diesem Jahr nicht. Für Snacks und Getränke ist jedoch gesorgt.
Der Eintritt ist frei, der Einlass ist jeweils auf 99 Personen begrenzt. Deshalb ist der Eintritt nur mit einem kostenfreien Ticket möglich. Dieses ist ausschließlich vorab auf elektronischem Weg unter www.heilbronn.de/hnistkult bzw. direkt bei https://diginights.com/event-series/hn-ist-kult oder bei der Tourist-Information (Kaiserstraße 17) erhältlich.

Programm

In diesem Jahr stehen die 1990er Jahre in Heilbronn im Mittelpunkt der Gespräche, die Prof. Dr. Christhard Schrenk mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen führen wird.

Montag, 6. Juli
Das Lebensgefühl der 1990er Jahre – Euphorie und Ernüchterung
Mit Susanne Bay und Hans-Georg Mayer

Dienstag, 7. Juli
Grundlinien der Kommunalpolitik - das neue Jahrtausend im Blick
Mit Werner Grau und Uschi Schneider

Mittwoch, 8. Juli
Jüdisches Gemeindeleben kehrt nach Heilbronn zurück
Mit Günter Spengler und Avital Toren

Donnerstag, 9. Juli
Umweltveränderungen – eine Herausforderung
Mit Jörg Kuebart und Michael Schmid

Freitag, 10. Juli
Abschied nach vier Jahrzehnten – die US-Streitkräfte ziehen ab
Mit Suse Bucher-Pinell und Artur Kübler

Montag, 13. Juli
Die Stadtbahn – ein Jahrhundertprojekt 
Mit Tilo Elser und Ulrich Frey 

Dienstag, 14. Juli
Industrie und Handel – Weichenstellung für die nächsten Jahrzehnte 
Mit Ralf Klenk und Frank Stroh

Mittwoch, 15. Juli
Frauen – neue Themen und alte Herausforderungen 
Mit Marianne Kugler-Wendt und Bettina Suditsch

Donnerstag, 16. Juli
Das Festjahr 1991 – ein stadtgeschichtlicher Höhepunkt
Mit Brigitte Lang und Andrea Oppolzer

Freitag, 17. Juli
OB Dr. Manfred Weinmann – eine vielschichtige Persönlichkeit 
Mit Elke Schuhmann und Nico Weinmann

Die „Wissenspausen im Deutschhof“ sind eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Schul-, Kultur- und Sportamt. Medienpartner ist auch in diesem Jahr dankenswerterweise die Heilbronner Stimme.

 

Stolpersteine in Heilbronn

Am 1. Juli 2019 hat Gunter Demnig zum 12. Mal Stolpersteine für Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung in Heilbronn verlegt. Es liegen nun insgesamt 178 Steine an 66 Stellen in der Stadt. Informationen zum Projekt und zu den Lebensläufen der Menschen, an die die Stolpersteine erinnern, finden sich auf der Webseite des Projekts: www.stolpersteine-heilbronn.de

Dort findet sich auch ein interaktiver Stadtplan, der eine Übersicht über dieses "Netz der Erinnerung" bietet.