Veranstaltungen

Wissenspause 2024: Heilbronner Einblicke 4

Die Wissenspause im Deutschhof steht auch dieses Jahr unter der Überschrift „Heilbronner Einblicke“. An zehn Tagen werden in der Zeit vom 1. bis zum 12. Juli jeweils Themen behandelt, die in der Vergangenheit für Heilbronn prägend waren, die in der Gegenwart wichtig sind und die wohl auch in der Zukunft Bedeutung haben werden. Moderator ist Prof. Dr. Christhard Schrenk, Direktor des Stadtarchivs Heilbronn. Die Reihe wird vom Stadtarchiv zusammen mit dem Heilbronner Schul-, Kultur und Sportamt veranstaltet und findet jeweils um 12:30 Uhr statt.

Der Eintritt ist frei.

Programm

Programm zum Ausdrucken als PDF

Montag, 1. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn, Stadt des 1950er-Jahre-Baustils. Gesprächspartner sind Nina Haug, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Stadtquartierplanung am KIT und Bürgermeister Andreas Ringle

Dienstag, 2. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn, Stadt der Parks und Grünflächen. Gesprächspartner sind Bärbel Kistner, Redakteurin bei der Heilbronner Stimme und Oliver Toellner, Leiter des Grünflächenamts

Mittwoch, 3. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn, Stadt der bewegten Frauen. Gesprächspartnerinnen sind Dorothea Braun-Ribbat, langjährige Leiterin der Volkshochschule Heilbronn und Isabell Steidel, Stadträtin der Grünen im Gemeinderat

Donnerstag, 4. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn, Stadt von Wilhelm Maybach. Gesprächspartner sind Dieter Thumm, Leiter der Wilhelm-Maybach-Schule sowie der Kommunikationsberater und ehemalige Leiter Archive und Sammlung von Mercedes-Benz Classic Jürgen E. Wittmann

Freitag, 5. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn, eine Schwarmstadt? Gesprächspartner sind der Autor und Journalist Robert Mucha sowie die Betriebswirtin Prof. Dr. Yvonne Zajontz (DHBW)

Montag, 8. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn – Stadt des Käthchens. Gesprächspartner sind das amtierende Käthchen Franziska Maurer, Nico Weinmann, MdL und Aufsichtsratsmitglied der Heilbronn Marketing GmbH sowie Elke Winkler, Stadtführerin und Ex-Käthchen

Dienstag, 9. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn – Stadt der Musik. Gesprächspartner sind der Jazzmusiker Robert Giegling, Dr. Nanna Koch, stellvertretende Konzertmeisterin beim WKO und Uta-Mirjam Theilen, Leiterin der Städtischen Musikschule

Mittwoch, 10. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn – Stadt des Wissens und der Intelligenz. Gesprächspartner sind Jan Bodenbender von der experimenta und der IPAI-CEO Moritz Gräter

Donnerstag, 11. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn – Stadt des Salzes. Gesprächspartner sind Ulrich Fluck, Vorstandssprecher der Südwestdeutschen Salzwerke und Ekkehard Schneider, ehemaliger Vorstand der Südwestdeutschen Salzwerke

Freitag, 12. Juli, Beginn 12:30 Uhr

Heilbronn – Stadt von Robert Mayer. Gesprächspartnerin ist Miriam Eberlein, wissenschaftliche Archivarin und stellvertretende Leiterin des Stadtarchivs Heilbronn

Hinweis zur Barrierefreiheit

Der Deutschhof ist ebenerdig erreichbar. Eine rollstuhlgerechte Toilette und eine induktive Höranlage sind vorhanden. Die Toilette für alle (Wickelmöglichkeit für Erwachsene) der vhs kann genutzt werden. Bei weiterem Unterstützungsbedarf wenden Sie sich bitte an stadtarchiv@heilbronn.de.