Weitere Infos und Tipps

Literatur

  • Franke, Hans: Geschichte und Schicksal der Juden in Heilbronn. Vom Mittelalter bis zur Zeit der nationalsozialistischen Verfolgungen (1050 - 1945). 1963. Zur PDF-Datei.
  • Schrenk, Christhard: Die Chronologie der sogenannten "Reichskristallnacht" in Heilbronn. In: Historischer Verein Heilbronn. Jahrbuch für schwäbisch-fränkische Geschichte. Band 32. 1992, S. 293 - 314
  • Schmidt, Martin Uwe: Warum die Synagogen brannten ... Eine lokalgeschichtliche Dokumentation zur Erinnerung an die jüdischen Gemeinden in Heilbronn und Umgebung und ihre Zerstörung nach 1933. 2. Auflage, Heilbronn 1993
  • Schlösser, Susanne: Chronik der Stadt Heilbronn. 1933 - 1938. Heilbronn 2001

Weiterführende Links

  • Das Zentralarchiv zur Erforschung der Geschichte der Juden wurde 1987 gegründet. Es ist eine Einrichtung des Zentralrats der Juden in Deutschland. In seiner Konzeption knüpft es an das Gesamtarchiv der deutschen Juden an, das von 1905 bis 1939 in Berlin bestand. Hauptanliegen ist die Aufbewahrung und Erschließung von historisch wertvollem Schriftgut jüdischer Gemeinden, Verbände, Organisationen und Personen. In der Regel werden die Akten dem Zentralarchiv als Depositum übergeben.
  • Internetseite des Zentralrats der Juden in Deutschland
  • Die Homepage talmud.de informiert über jüdisches Leben mit zahlreichen Texten zur Geschichte des Judentums, Infos zur Reflektion der Geschichte im modernen Judentum und wichtigen Grundbegriffen, umfangreichen Infos zum jüdischen Alltag, zu Festen und Feiertagen sowie zur Torah. Außerdem findet man ein Glossar jüdischer Begriffe, Literaturempfehlungen, Foren und eine kommentierte Linksammlung.
  • Der jüdische Online-Dienst hagalil.com bietet umfangreiche Infos zum jüdischen Glauben und zu Israel.
  • Das aus fünf Forschungsinstituten bestehende Zentrum für jüdische Geschichte bietet besonders umfangreiche geschichtliche Informationen.
  • Informationen zu den über 2200 Synagogen in Deutschland und Österreich bietet das Synagogen Internet Archiv.
  • Das Fachgebiet CAD in der Architektur der TU Darmstadt hat virtuelle Rekonstruktionen verschiedener Synagogen erarbeitet.
  • Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg: Reichspogromnacht am 9. November 1938 mit weiteren Hinweisen und Medienangeboten.

Weiterführende Literatur

  • Sauer, Paul: Dokumente über die Verfolgung der jüdischen Bürger in Baden-Württemberg durch das nationalsozialistische Regime 1933 - 1945. Stuttgart 1966
  • Strauss, Walter: Lebenszeichen. Juden aus Baden-Württemberg nach 1933. Gerlingen 1982
  • Hahn, Joachim / Krüger, Jürgen: Synagogen in Baden-Württemberg. Stuttgart 2007

     

 
Seite drucken