Arbeitsmaterialien - Bilder und Quellentexte

Bürgerlicher Sonntagsausflug - Gruppenarbeit und Schreibaufgabe

Jägerhaus mit großer Eiche, Postkarte um 1905 (Gebrüder Metz, Tübingen)
Jägerhaus mit großer Eiche, Postkarte um 1905 (Gebrüder Metz, Tübingen)
Anzeige im Heilbronner Adressbuch von 1920 (Stadtarchiv Heilbronn)
Anzeige im Heilbronner Adressbuch von 1920 (Stadtarchiv Heilbronn)
Schüler in historischen Gewändern des Heimatvereins Neudenau (Foto FS-AG)
Schüler in historischen Gewändern des Heimatvereins Neudenau (Foto FS-AG)
Schülerinnen in historischen Gewändern des Heimatvereins Neudenau (Foto FS-AG)
Schülerinnen in historischen Gewändern des Heimatvereins Neudenau (Foto FS-AG)
Schüler und Schülerinnen in historischen Gewändern des Heimatvereins Neudenau (Foto FS-AG)
Schüler und Schülerinnen in historischen Gewändern des Heimatvereins Neudenau (Foto FS-AG)
Feyerabendruhe, Zeichnung des Heilbronner Künstlers Julius Sizler (Festschrift Verschönerungsverein, 1888)
Feyerabendruhe, Zeichnung des Heilbronner Künstlers Julius Sizler (Festschrift Verschönerungsverein, 1888)
Jägerhaus - Lithografie aus dem Album Ansichten von Heilbronn von Läpple/Emminger, um 1865 (Stadtarchiv Heilbronn, E 005-358)
Jägerhaus - Lithografie aus dem Album Ansichten von Heilbronn von Läpple/Emminger, um 1865 (Stadtarchiv Heilbronn, E 005-358)
Ausflugsgesellschaft auf den Promenadenwegen oberhalb des Jägerhauses. HELA-Projektgruppe (Foto FS-AG)
Ausflugsgesellschaft auf den Promenadenwegen oberhalb des Jägerhauses. HELA-Projektgruppe (Foto FS-AG)

 

 

Das Jägerhaus als Ausflugsziel

Wanderführer von C. Hönes, 1895 - Titelseite (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Wanderführer von C. Hönes, 1895 - Titelseite (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Aus einem europäischen Wanderführer von 1895. C. Hönes erwähnt darin das Jägerhaus (Stadtarchiv Heilbronn)
Aus einem europäischen Wanderführer von 1895. C. Hönes erwähnt darin das Jägerhaus (Stadtarchiv Heilbronn)
Karikatur von Ipf (Horst Siegmann), veröffentlicht in der Neckar-Zeitung vom 2. Juli 1932 (Stadtarchiv Heilbronn)
Karikatur von Ipf (Horst Siegmann), veröffentlicht in der Neckar-Zeitung vom 2. Juli 1932 (Stadtarchiv Heilbronn)
Das Jägerhaus ist mit Bus und Auto gut erreichbar (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Das Jägerhaus ist mit Bus und Auto gut erreichbar (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Mit dem eigenen Auto aufs Jägerhaus, 1960er Jahre (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Mit dem eigenen Auto aufs Jägerhaus, 1960er Jahre (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Fahrplan der Heilbronner Verkehrsbetriebe - Ausflugsverkehr 1956 (Archiv Herbert Conz)
Fahrplan der Heilbronner Verkehrsbetriebe - Ausflugsverkehr 1956 (Archiv Herbert Conz)
Auszug aus dem Adressbuch der Stadt Heilbronn, 1934 S. I, 24
Auszug aus dem Adressbuch der Stadt Heilbronn, 1934 S. I, 24
 

 

 

Gefahren des Alkohols im Straßenverkehr

Auszug aus der Geschichte der Familie von Rauch, S. 89
Auszug aus der Geschichte der Familie von Rauch, S. 89
Familienausfahrt mit Kutsche, um 1841 (Geschichte der Familie von Rauch, S. 130)
Familienausfahrt mit Kutsche, um 1841 (Geschichte der Familie von Rauch, S. 130)

 

 

Aus der Geschichte des Jägerhauses

Aus der Geschichte des Jägerhauses - Ausschnitt aus dem Heilbronner Tagblatt vom April 1936 (Stadtarchiv Heilbronn, ZS-989)
Aus der Geschichte des Jägerhauses - Ausschnitt aus dem Heilbronner Tagblatt vom April 1936 (Stadtarchiv Heilbronn, ZS-989)

 

 

Heilbronner Steinbrüche

Die Steinbrüche biem Jägerhaus an der Straße nach Donnbronn - Steindruck der Gebrüder Wolff, 1829 (Stadtarchiv Heilbronn)
Die Steinbrüche biem Jägerhaus an der Straße nach Donnbronn - Steindruck der Gebrüder Wolff, 1829 (Stadtarchiv Heilbronn)
Arbeiter im Heilbronner Steinbruch, um 1910 (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Arbeiter im Heilbronner Steinbruch, um 1910 (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Die Heilbronner Kilianskirche als Beispiel für einen Sandsteinbau (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
Die Heilbronner Kilianskirche als Beispiel für einen Sandsteinbau (Foto Stadtarchiv Heilbronn)
 

 

 

Welche Freizeitaktiviäten wären auf dem Jägerhaus noch möglich?

Gastronom Alfred Möhle hat 1970 einen Auto-Scooter-Platz für Kinder eingerichtet (Heilbronner Stimme, 1. Juli 1970 - stimme.de)
Gastronom Alfred Möhle hat 1970 einen Auto-Scooter-Platz für Kinder eingerichtet (Heilbronner Stimme, 1. Juli 1970 - stimme.de)
 
Seite drucken