Theodor Zimmermann (1893-1974)

Theodor Zimmermann wurde am 4. Oktober 1893 in Maitis geboren. Nach dem Studium der Evangelischen Theologie und der Teilnahme am Ersten Weltkrieg wirkte er 1922 als Dritter Stadtpfarrer und Jugendpfarrer in der Heilbronner Friedensgemeinde. Weitere Stationen waren Horkheim (ab 1935), Böckingen (ab 1942) und Pfäffingen (ab 1957). Seinen Lebensabend verbrachte er ab 1961 in Bodelshausen, wo er am 14. März 1974 starb.

Zimmermann gründete 1927 die Sommerfreizeiten für Kinder und Jugendliche auf dem Heilbronner Gaffenberg, die er bis 1935 leitete, und half 1945/46 Tausenden von Insassen des Böckinger Kriegsgefangenenlagers beim Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg.

 
Seite drucken