Georg Christian Kessler (1787-1842)

Georg Christian Kessler wurde am 30. März 1787 in Heilbronn geboren; er verließ die Stadt nach der Schulzeit und ging in Neuwied am Rhein in eine Kaufmannslehre, war seit 1804 im damals französischen Mainz beschäftigt und trat 1807 in das Champagnerunternehmen Veuve Clicquot in Reims ein.

Kessler wurde dort Teilhaber und sollte nach Ausscheiden der Witwe Clicquot die Firma ganz übertragen bekommen.
Schon 1820 hatte Kessler von seinem Bruder Heinrich den Neuhof bei Oedheim gekauft; 1823 baute er für Veuve Clicquot eine Spinnerei in Esslingen auf, die er bei seinem Ausscheiden aus der Firma 1826 übertragen bekam.

Im gleichen Jahr gründete er zusammen mit einem Teilhaber in Esslingen die erste Champagnerkellerei Deutschlands. Sie hat bis heute Bestand.

Georg Christian Kessler starb am 16. Dezember 1842 in Stuttgart.

 
Seite drucken