Der kleine Falcon – Autos aus Sontheim

Es war nur eine Episode in der Geschichte der Unterländer Autoindustrie – von August 1920 bis Ende 1921 war Sontheim Sitz der Falcon-Automobilwerke GmbH. Der Firma war kein dauernder Bestand beschieden; nach ihrer Umwandlung in eine Aktiengesellschaft wurde sie nach Ober-Ramstadt verlegt und ging schließlich in den Röhr-Werken auf.

Treibende Kraft bei Falcon in Heilbronn war Gottlieb Hartlieb, der auch als Rennfahrer Erfolge feierte – einer seiner Siege wurde legendär, nachdem er mit seinem Falcon erst zu Beginn des Rennens in Berlin eingetroffen war: „Hartlieb ist in ganz Deutschland durch seine schneidige Fahrt beim Avusrennen im vorigen Herbst bekannt geworden“, schrieb das „Nachrichtenblatt der Kraftfahr-Offizier-Vereinigung“ 1922.

 
Seite drucken