Ein Elefant in Heilbronn

Ein Einblattdruck erinnert an eine reisende Tierschau, die 1835 ihren Elefanten in Heilbronn zeigte. "Gebrüder Tourniaire beehren sich hiemit, einem geehrten Publikum die ergebenste Anzeige zu machen, daß sie bei ihrer Durchreise den schon so mehrfach, sowohl durch seine ausnehmende Größe, als auch erstaunenswerthe Größe bewunderten großen weiblichen Riesen-Elephanten [...] zeigen werden". Die Schau fand im "langen Stall" vor dem Karlstor statt und kostete zwischen 6 und 12 Kreuzer Eintritt.

Die Familie Tourniaire zog mit Zirkusaufführungen und Tierschauen durch das Land – so wurde der Elefant etwa ebenfalls 1835 in Hanau vorgeführt. Man hatte ihm verschiedene Kunststücke beigebracht, etwa das Blasen auf einer Trompete und das Abfeuern eines Gewehrs.

 
Seite drucken