Gotthard Drögmöller – schöne Autos, große Busse

85 Jahre lang währte die Karosserie-Tradition der Firma Drögmöller in Heilbronn. Nach Anfängen mit Autokarosserien spezialisierte sich das Unternehmen auf Omnibus-Aufbauten und erlangte einen weithin bekannten Ruf als Spezialhersteller.

Während des Zweiten Weltkrieges produzierte auch Drögmöller für die Rüstung und stellte Spezialfahrzeuge für die Wehrmacht her. Wie andere Firmen der Branche hat auch Drögmöller Zwangsarbeiter eingesetzt.

In der Nachkriegszeit wurden erfolgreich neue Omnibustypen entwickelt und produziert. Volvo übernahm die Heilbronner Firma 1994; 2005 wurde die Produktion von Omnibussen in Heilbronn eingestellt.

 
Seite drucken