Das 5. internationale Geschichtssymposium

Vieler Völker Städte. Polyethnizität und Migration in Städten des Mittelalters – Chancen und Gefahren

Vorträge des gleichnamigen Symposiums vom 7. bis 10. April 2011 in Heilbronn.

Hg. v. Kurt-Ulrich Jäschke und Christhard Schrenk. Heilbronn 2012.

24,00 EUR
ISBN 978-3-940646-09-5
Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Heilbronn 21

Zum fünften Mal nach 1991, 1996, 2001 und 2006 führte das Stadtarchiv Heilbronn im Frühjahr 2011 ein internationales Historiker-Symposium durch. Unter dem Obertitel „Vieler Völker Städte“ beleuchteten 20 Fachleute das Thema „Polyethnizität und Migration in Städten des Mittelalters – Chancen und Gefahren“.

Als Resultat der Tagung liegt nun dieser Aufsatzband mit 13 überarbeiteten und ergänzten Beiträgen vor. Betrachtet werden Bayern, Österreich samt Anrainerstaaten und das Gebiet der heutigen Schweiz. Städte Italiens, Frankreichs und Belgiens sind ebenfalls im Blickfeld der Untersuchungen. Weiter sind Städte der iberischen Halbinsel, Ost-Mitteleuropas, des Baltikums sowie des byzantinischen Reiches Gegenstand der Forschungen. Zwei Aufsätze widmen sich den Gegebenheiten im Gebiet des chinesischen Reiches.

Zentraler Punkt der Beiträge ist das – auch heute aktuelle - Thema Integration. Im Mittelalter war Integration wesentlich schwieriger zu erreichen als heute, da Religion, Angst vor Konkurrenten, aber auch Sprachbarrieren eine wesentlich größere Rolle im täglichen Leben spielten.

Die Redaktion des Bandes lag in den Händen von Professor Kurt-Ulrich Jäschke, dem Mitherausgeber dieser Veröffentlichung.

Bestellen

Online-Publikation

 
Seite drucken