Sontheimer offener Kreis (SOK)

Der Sontheimer Offene Kreis (SOK) wurde 1966 gegründet.

In ihm sind Vereine, Verbände, Institutionen und Organisationen wie Parteien, Kirchen, karitative und soziale Einrichtungen und Schulen aus Sontheim mit jeweils einem ehrenamtlichen Vertreter organisiert. Die Vereinigung beruht auf freiwilliger Grundlage, dient gemeinnützigen Zwecken und steht neutral über den Vereinen, Parteien und Konfessionen.

Der SOK pflegt die Traditionen des Stadtteils (z.B. durch die Errichtung der Schutzhütte auf dem Staufenberg und die Restaurierung des Ackermann-Portals auf dem alten Friedhof) und fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl der alten und neuen Sontheimer BürgerInnen. Der SOK hat weiter die Aufgabe, die Aktivitäten der Vereine in Sontheim aufeinander abzustimmen und vereinsübergreifend Veranstaltungen durchzuführen. So organisiert er das inzwischen über Sontheim hinaus bekannte Altstadtfest, das Backhausfest und den jährlich zu Jahresbeginn stattfindenden Bürgerempfang.

Geschäftsstelle
Staufenbergstr. 57
74081 Heilbronn-Sontheim

Vorsitzender: Wolfram Rudolph
Finanzen: Wolfgang Weber
Beirat: Natalie Siegle, Barbara Wombacher, Martin Heinrichs, Hans-Ulrich Mack, Toni Lange, Eberhard Weiß

Kontakt:

Wolfram Rudolph
Staufenbergstr. 57
74081 Heilbronn-Sontheim
Tel.:    07131 - 255408
Mobil:  0151 - 12133868
E-Mail: wolfram.rudolph@googlemail.com
Internet: http://www.sok-sontheim.de

 
Seite drucken