Veranstaltungen im Rückblick

2014: z.B. "Mensch Mayer!"

Die Ausstellung "Mensch Mayer!" stellte in drei Stationen das Leben des wohl bedeutendsten Heilbronners vor - in der Ausstellung "heilbronn historisch!" waren neben einem Stuhl aus der Wohnung Mayers weitere originale Objekte aus seinem Nachlass zu sehen; im Wechselausstellungsbereich im Erdgeschoss brachten großformatige Ausstellungstafeln Leben und Werk des Heilbronners nahe.

Und auf der Ausstellungsgalerie gab es Dokumente und Bilder, die aus dem Nachlass des Arztes und Naturwissenschaftlers stammen - Familienpapiere, eine umfangreiche Korrespondenz, autobiographische Aufzeichnungen und anderes mehr. Dieser private und wissenschaftliche Nachlass wird im Heilbronner Stadtarchiv aufbewahrt.

 

2014: z.B. Robert-Mayer-Wissenspausen

Während des Robert-Mayer-Festjahrs 2014 zum 200. Geburtstag des Entdeckers des Energiererhaltungssatzes veranstaltete das Haus der Stadtgeschichte 10 Wissenspausen im Deutschhof - 10 Interviews mit wechselnden Gesprächspartnern zu unterschiedlichen Aspekten von Mayers Leben und Werk, die die Gelegenheit boten, während der Mittagspause neben einem kleinen Gericht auch Wissen zu sich zu nehmen.

 

2012: z.B. Vortragsreihe Heilbronner Köpfe

Stadtarchiv und VHS organisierten gemeinsam die Vortragsreihe "Heilbronner Köpfe". Autoren der inzwischen auf 7 Bände angewachsenen "Heilbronner Köpfe" aus der Kleinen Schriftenreihe des Archivs der Stadt Heilbronn.

 

2010: z.B. Tag des offenen Denkmals

Zum bundesweiten "Tag des offenen Denkmals" unter dem Thema "Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr" war das Lapidarium mit seiner spannenden Sammlung von steinernen Zeitzeugen aus acht Jahrhunderten wieder geöffnet. Als Neuzugang gab es Bauinschriftensteine vom ehemaligen Wasserwerk in Böckingen zu sehen. Eine besondere Attraktion waren zwei Wasserspeier vom Kiliansturm, die man aus nächster Nähe betrachten konnte.

 
Seite drucken