Veranstaltungen

Mittwoch, 17. Mai: Stadtmodell im Haus der Stadtgeschichte
Mittwoch, 24. Mai: Die Stadtmodelle in der Ehrenhalle
Mittwoch, 31. Mai: Das 3-D-Modell auf der Inselspitze

Beginn: 18 Uhr
Eintritt frei


Seit dem 17. April ist im Knotenpunkt Inselspitze unter der Friedrich-Ebert-Brücke ein neues Stadtmodell zu sehen, in dem die städtebauliche Zukunft von Heilbronn Gestalt annimmt. Eine dreiteilige Gesprächsreihe stellt dieses neue 3D-Modell in einen Zusammenhang mit den bereits vorhandenen Stadtmodellen.

Der Eintritt zu den nachstenden genannten 3 Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mittwoch, 17. Mai, Beginn 18 Uhr, Otto Rettenmaier Haus / Haus der Stadtgeschichte:

Der Direktor des Heilbronner Stadtarchivs, Prof. Dr. Christhard Schrenk und Stadthistoriker Peter Wanner stellen das große Stadtmodell vor, das einen anschaulichen Blick auf die Stadt vor zweihundert Jahren ermöglicht.

Mittwoch, 24. Mai, Beginn 18 Uhr, Inselspitze:

Bürgermeister a.D. Ulrich Frey und Max Mayer sprechen auf der Inselspitze über die Modelle in der Ehrenhalle. Dabei steht die nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaute Stadt im Mittelpunkt.
Vorab-Treffpunkt für Interessierte ist um 17.30 Uhr in der Ehrenhalle im Rathausinnenhof.
Die Veranstaltung selbst, die von Prof. Dr. Schrenk moderiert wird, beginnt um 18 Uhr im Knotenpunkt Inselspitze.

Mittwoch, 31. Mai, Beginn 18 Uhr, Inselspitze

Zum Abschluss der Reihe thematisieren Dr. Christoph Böhmer (Leiter des Planungs- und Baurechtsamts der Stadt Heilbronn) und Prof. Christhard Schrenk am neuen Stadtmodell wohin sich Heilbronn entwickeln könnte, wie die Stadtplanung darauf reagiert und wie sie den Prozess steuern kann.

 

Am 27. Juni 2017 verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig weitere Stolpersteine für Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung in Heilbronn. Schüler und Schülerinnen Heilbronner Schulen und engagierte Bürgerinnen haben im Vorfeld mit Unterstützung des Stadtarchivs die Schicksale dieser Menschen recherchiert.

Informationen zum Projekt und zu den Lebensläufen der Menschen, an die die Stolpersteine erinnern: www.stolpersteine-heilbronn.de

 
Seite drucken